• Home >>

cross-funktionale Koordination

Bedeutung | Erklärung

Die cross-funktionale Koordination ist die gemeinsame Arbeit von mehreren Spezialisten (Berufsgruppen) in einer Prozesskette durch einen Prozessmanager. Sie verzichtet bewusst auf die strenge Trennung der Spezialisten in eigenen Abteilungen wie in der funktional-hierarchische Koordination. Stattdessen steht die gemeinsame Zielorientierung, welche in wertschöpfenden Prozessketten der Kunde und sein Kundenwunsch ist, im Vordergrund der Zusammenarbeit.

« zum Glossar